31.07.2019 – Polizeiberichte

Köngen: Mit Fahrzeug überschlagen

Ein betrunkener Autofahrer hat sich am Dienstagnachmittag mit seinem Fahrzeug überschlagen. Der 70-Jährige war mit seinem Fiat Punto um 14.45 Uhr auf einer Gemeindeverbindungsstraße von Deizisau herkommend in Richtung Köngen unterwegs. Etwa einen halben Kilometer vor der Ortschaft kam er mit seinem Wagen nach rechts von der Straße ab und überschlug sich im Straßengraben. Der Punto blieb im Anschluss auf dem Dach liegen. Da es zunächst geheißen hatte, dass sich mehrere Personen in dem verunglückten Pkw befinden sollen und diese eingeklemmt seien, rückte ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungskräften an die Unfallstelle aus. Der Fahrer wurde aus dem Auto befreit. Er hatte sich ersten Erkenntnissen nach leichte Verletzungen zugezogen. Vorsichtshalber wurde der Senior zur Beobachtung in einem Krankenhaus stationär aufgenommen. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Unfallverursacher unter alkoholischer Beeinflussung stand. Er musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein aushändigen. Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppwagen geborgen. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 2 000 Euro.

Kirchheim: Motorroller-Lenker bei Unfall leicht verletzt
Am Mittwochmorgen hat sich ein Verkehrsunfall mit einem leicht verletzten Motorroller-Lenker in Kirchheim ereignet. Ein 25-Jähriger war kurz vor neun Uhr mit seinem Ford Kuga auf der Tannenbergstraße in stadtauswärtiger Richtung unterwegs. Beim Linksabbiegen auf den Parkplatz einer Bäckerei kam es zur Kollision mit dem entgegenkommenden, 52 Jahre alten Zweirad-Fahrer. Durch den Zusammenstoß rutschte dieser über die Motorhaube und stürzte auf die Fahrbahn. Der Rettungsdienst brachte ihn zur ambulanten Behandlung in eine Klinik. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beläuft sich auf etwa 7.000 Euro.

Nürtingen: Statue fiel auf Arbeiter

Ein schwerer Arbeitsunfall hat sich am Mittwochmorgen auf dem Gelände einer Gärtnerei in der Oberboihinger Straße in Zizishausen ereignet. Mitarbeiter wollten kurz nach 7.30 Uhr eine 300 Kilogramm schwere Statue auf einen Sackkarren verladen. Beim Ankippen der kopflastigen Figur kippte diese um und fiel auf einen 27-Jährigen. Nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort wurde der Verletzte mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen. Das zuständige Gewerbeaufsichtsamt wurde in die Ermittlungen des Arbeitsbereichs Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen eingeschaltet.

Aichtal: Radfahrerin bei Unfall verletzt

Mit leichten Verletzungen musste eine Radfahrerin nach einem Verkehrsunfall am Dienstagmittag in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 55-Jährige befuhr um 12.30 Uhr mit ihrem Citybike die Nürtinger Straße in Richtung Ortsmitte Grötzingen. An der Kreuzung mit der Straße Am Weiherbach ordnete sie sich mit Handzeichen zur Fahrbahnmitte ein. Als die Frau nach links abbiegen wollte, wurde sie von einer 44 Jahre alten Ford-Lenkerin überholt. Die Radfahrerin wurde von dem Pkw zunächst mehrere Meter mitgeschleift. Anschließend stürzte sie auf die Straße. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte in die Klinik. Der Schaden beläuft sich auf zirka 3 000 Euro.

Kirchheim: Vor Polizeikontrolle geflüchtet (Zeugenaufruf)

Durch seine Fahrweise ist am Dienstagnachmittag, gegen 17.20 Uhr, ein Motorradfahrer einer Polizeistreife in der Paradiesstraße aufgefallen und vor der Kontrolle mit hoher Geschwindigkeit und unter Missachtung der Verkehrsregeln geflüchtet. Der Unbekannte, gab Gas und flüchtete auf seiner Honda CBR 1000 mit Esslinger Kennzeichen in Richtung Ortsausgang Kirchheim und über die Ötlinger Straße in Richtung Notzingen. Dabei raste er teils mit über 160 km/h über die Ötlinger Straße, wobei er mehrfach äußerst riskant überholte. Das Polizeirevier Kirchheim ermittelt und sucht nach Zeugen. Insbesondere werden auch Verkehrsteilnehmer gesucht, die durch die extrem gefährliche Fahrweise des Bikers gefährdet wurden. Polizeirevier Kirchheim, Telefon 07021/501-0.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.