31.12.2017 – Polizeibericht

Nürtingen: Leichtsinniger und gefährlicher Böllerwurf

Glücklicherweise mit dem Schrecken davon kamen zwei Polizeibeamte des Polizeireviers Nürtingen und ein 56-Jähriger Mann am Samstagabend, nachdem von zwei Jugendlichen gezielt ein Böller nach ihnen geworfen worden war. Die beiden Polizisten waren um kurz nach 19 Uhr gerade dabei in der Europastraße im Bereich eines Einkaufsmarktes die Personalien des 56-Jährigen festzustellen, als der Böller in unmittelbarer Nähe mit lautem Knall explodierte. Aufmerksame Passanten hatten das Geschehen beobachtet und die Beamten auf die kurz darauf flüchtenden jugendlichen Täter hingewiesen, welche nach kurzer Verfolgung zu Fuß durch die Streife gestellt werden konnten. Bei der Durchsuchung der beiden Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren konnten weitere Böller aufgefunden und beschlagnahmt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.