64 Gruppen am Nachtumzug


NT-Raidwangen (red) – Mehrere Hundert Zuschauer säumten die Straßen in Nürtingen-Raidwangen als die Böllerschüsse den Nachtumzug um 18.18 Uhr ankündigten. 64 Gruppen, Zünfte und Guggenmusiken waren gekommen, um im Nürtinger Stadtteil Raidwangen Fasnet zu feiern. Aus Kirchheim, Walddorf, Fellbach und Pfullingen strömten die Narren nach Raidwangen. Aber auch aus Esslingen, Tübingen, Wäschenbeuren und Bebenhausen kamen die rund 2 000 Hästräger. Thomas Kußler, Vorsitzender der Narrenzunft Raidwangen freute sich über die vielen Zuschauer. Seine Zunft hat noch ein großes Programm in dieser Kampagne vor sich. Er wünscht sich eine gewaltfreie Fasnet, damit die närrische Zeit gemeinsam friedlich und in guter Stimmung gefeiert werden kann.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.