05.02.2019 – Wohnhaus von Feuerwehrmann in Vollbrand


Waiblingen-Hegnach (red) – Am Dienstagabend gegen halb 12 wurde die Feuerwehr Waiblingen in die Hohenackerstrasse in den Stadtteil Hegnach gerufen. Bei einem Feuerwehrkamerad brannte das Haus. Umgehend wurden weitere Einsatzkräfte von anderen Abteilungen der Waiblinger Feuerwehr hinzugezogen. Mit mehreren Löschrohren und viele Trupps unter Atemschutz wurde das in Vollbrand stehende Gebäude bekämpft. Die Fünf Bewohner wurden von Nachbarn auf den Brand aufmerksam gemacht und konnten da Gebäude rechtzeitig und unverletzt verlasen. Einer der Bewohner ist Feuerwehrmann im gleichen Ort, deshalb war der Einsatz für die Feuerwehrkräfte besonders belastend. Das ehemalige Landwirtschaftliche Gebäude besteht aus zwei Gebäudehälften. Der Brand fraß sich durch beide Gebäudehälften. Nachbarhäuser konnten mit massiv Wasser geschützt werden. Um die Wasserversorgung sicherzustellen wurden lange Schlauchleitungen durch den ganzen Ort gelegt. Die Feuerwehren aus Waiblingen, Weinstadt und Fellbach waren mit 114 Einsatzkräften und 17 Fahrzeugen vor Ort.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.