05.09.2019 – Wohnungsvollbrand löst Großeinsatz aus


Schwäbisch Gmünd-Rechberg (pol) – Am Donnerstag wurde kurz nach Mitternacht ein Brand in einem Wohnhaus in der Grünenbergstraße gemeldet. Die Feuerwehr, die mit rund 50 Einsatzkräften von den Abteilungen Gmünd, Straßdorf und Rechberg anrückte, brachte das Feuer in einer Wohnung im ersten Obergeschoss zügig unter Kontrolle und konnte gegen 1 Uhr „Feuer schwarz“ melden. Sicherheitshalber waren sechs Besatzungen des Rettungsdienstes ausgerückt. Wie sich herausstellte befanden sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen im Gebäude. Nach ersten Schätzungen bewegt sich der Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Die Polizei befand sich mit mehreren Besatzungen vor Ort, sperrte den Bereich ab und übernahm die ersten Ermittlungen zur Brandursache. Diese werden im Laufe der nächsten Tage zusammen mit Kriminaltechnikern fortgeführt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.