20.12.2017 – Zimmerbrand in landwirtschaftlichem Anwesen in Winnenden-Bürg


Winnenden (pol) – Bei einem Zimmerbrand in einem landwirtschaftlichen Gebäude in der Ebniseestraße ist am Mittwochnachmittag ersten Schätzungen zufolge ein Sachschaden von circa 10.000 Euro entstanden. Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden. Gegen 12:00 Uhr hatte ein Passant starken Rauchaustritt aus dem landwirtschaftlichen Anwesen gemeldet. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr begaben sich Einsatzkräfte sofort in das Gebäude und stellten einen Zimmerbrand fest, der schnell gelöscht werden konnte. Der Rauch hatte sich bereits im gesamten Gebäude verteilt. Personen hatten sich zum Zeitpunkt des Brandes nicht in dem Gebäude befunden. Kühe, die in dem angrenzenden Stall untergebracht waren, wurden nicht verletzt und konnten auch im Stall verbleiben. Die Feuerwehr war mit 6 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräfte vor Ort. Weiter waren ein Rettungswagen und zwei Fahrzeuge der DRK Bereitschaft Winnenden vor Ort. Die Polizei war zu Ermittlungen und Verkehrslenkungsmaßnahmen mit 4 Streifenbesatzungen im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.