22.02.2018 – Verletzter nach Wohnungsbrand in Stuttgart-Wangen


Stuttgart-Wangen (pol) – Ein 37 Jahre alter Mann hat am Donnerstagmorgen (22.02.2018) bei einem Wohnungsbrand an der Süßener Straße lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Aus bislang ungeklärter Ursache brach gegen 05.15 Uhr im Schlafzimmer der Wohnung im zweiten Obergeschoss der Brand aus. Eine Zeugin bemerkte den Rauchgeruch und alarmierte die Feuerwehr. Die Feuerwehrleute retteten den 37-Jährigen aus der stark verrauchten Wohnung und löschten die Flammen. Der Mann erlitt Brandverletzungen und eine starke Rauchgasintoxikation, Rettungskräfte und ein Notarzt versorgten ihn und brachten ihn in ein Krankenhaus. Der Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.