28.02.2018 – LKW brennt auf der A8 im Lämmerbuckeltunnel

Wiesensteig (red) – Der mit Stückgut beladene LKW war auf der A8 in Fahrtrichtung München unterwegs. Um kurz vor 22 Uhr blieb er etwa in der Tunnelmitte aufgrund eines Motorschadens liegen. Die Ampelanlage schaltete umgehend auf rot, so dass keine weiteren Fahrzeuge im Gefahrenbereich standen. Der 48-Jährige Fahrer brachte sich ebenfalls in Sicherheit. Im Motorraum des Lastwagens entstand ein Brand, der sich auf das ganze Fahrzeug ausbreitete. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren nach kurzer Zeit mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Der Brand wurde gelöscht. Der Verkehr über eine Behelfsausfahrt vor dem Tunnel auf eine Umleitungsstrecke abgeleitet. Der Tunnel musste bis gegen 6 Uhr gesperrt werden. Der Sachschaden am Lkw wird auf 80.000 Euro geschätzt. Ob am Tunnel Schaden entstand, muss noch untersucht werden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.