30.03.2018 – Eine Million Schaden bei Großbrand einer Fabrikhalle


Aalen-Fachsenfeld (pol) – Am frühen Karfreitag gegen 02:00 Uhr entwickelte sich aus bislang unbekannter Ursache in einer Fabrikhalle in der Straße Im Loh ein Brand. Ein Teil der Halle brannte komplett nieder. Der Brand zerstörte auch einige Betonfertigteile und Maschinen. Bereits gegen 03:00 Uhr hatte die Feuerwehr, die mit insgesamt 84 Einsatzkräften und 14 Fahrzeugen aus Fachsenfeld, Aalen, Dewangen, Wasseralfingen und Unterkochen vor Ort war, den Brand weitgehend gelöscht. Der Rettungsdienst, der ebenfalls mit einer Besatzung vor Ort war, musste nicht eingreifen. Zum derzeitigen Ermittlungsstand, wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Da die Halle noch nicht betreten werden kann, müssen die kriminalpolizeilichen Ermittlungen jedoch zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 1.000.000 EUR geschätzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.